Spenden für ein Rettungsboot

Die Aufgabe: Der Rhein
Die starke Strömung und der starke Schiffsverkehr machen den Rhein zu Deutschlands gefährlichstem Strom. In keinem anderen Fluss ertrinken Jahr für Jahr so viele Menschen. 27 Rhein-Stromkilometer zwischen Unkel und Niederkassel, südlich und nördlich von Bonn, fallen in den Bereich des DLRG-Bezirks Rhein-Sieg e.V.


Wir: Die DLRG
Mit über 5000 Mitgliedern und zahlreichen ehrenamtlichen, freiwilligen Helfern bilden wir Kinder zu Schwimmern aus, sind Teil des Wasserrettungsdienstes und des Katastrophenschutzes im Rhein-Sieg-Kreis, und helfen beim Wachdienst an den deutschen Küsten. Wir wollen auch hier am Rhein dazu beitragen, Menschen vor dem Ertrinken zu retten.
Wir haben in den letzten Jahren zahlreiche Bootsführer und Strömungsretter ausgebildet, die jetzt bereit zum Einsatz auf dem Rhein sind.


Das Ziel: Das Boot
Wir müssen schnell zur Stelle sein, wenn einem Menschen Gefahr droht. Auf dem Rhein geht das nur mit einem stabilen Boot mit ausreichend starkem Motor, um gegen eine bis zu 15 km/h schnelle Strömung anzukommen.

Auf dem Boot muss Platz genug sein, damit wir Unfallopfer noch auf dem Wasser versorgen können.
Das Rettungsboot z.B. vom Typ Tinn Silver 550 erfüllt diese Anforderungen und ist bereits bei anderen DLRG-Einheiten erfolgreich im Einsatz.


Der Weg: Ihre Spende
Die laufenden Mittel unserer gemeinnützigen Organisation reichen nicht aus, um ein geeignetes Boot anzuschaffen. Mit Ihrer Hilfe aber ist das Ziel nicht mehr fern.


Darum spenden auch Sie!

Kontoverbindung:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE08 3705 0299 0025 0050 26
BIC: COKSDE33

Ihre Ansprechpartner

Bezirksleiter
Bruno Schöneberg

Leiter@bez-rhein-sieg.dlrg.de
Schatzmeisterin
Sabine Moldenhauer
Finanzen@bez-rhein-sieg.dlrg.de